Die beliebtesten Campingdestinationen und Campingplätze in Deutschland


Campingplatz mit Zelt und zwei Kindern, die Selfies machen

ADAC-Campingportal stellt Campingplatz-Ranking vor

PINCAMP, das Campingportal des ADAC, hat die Seitenaufrufe auf der Website www.pincamp.de für das Jahr 2020 ausgewertet und auf dieser Basis ein Ranking der beliebtesten Campingdestinationen in Deutschland sowie der beliebtesten Campingplätze in den einzelnen Bundesländern veröffentlicht. Vier Campingplätze aus unserer Region sind unter die TOP 100 in Deutschland gekommen. Brandenburg belegt damit den 9. Platz bundesweit.

 

Nach Seitenaufrufen auf www.pincamp.de liegt in Brandenburg der Familienpark am Senftenberger See auf dem ersten Platz, gefolgt von dem Eurocamp Spreewaldtor in Groß Leuthen und dem Königlichen Campingpark Sanssouci in Potsdam. Die Plätze vier bis zehn belegen das Komfortcamping am Senftenberger See in Niemtsch, Spreewald Naturcamping in Lübbenau, Blütencamping Riegelspitze in Werder/Havel, der Campingpark Buntspecht in Ferchesar, Erlebniscamping Lausitz in Ortrand, Spreewald Natur-Camping am See in Hindenberg sowie der Naturcampingpark Rehberge in Lychen.

 

Das Ranking aller Campingplätze in Deutschland führt wie bereits 2019 der Platz Wulfener Hals auf der Insel Fehmarn an. Auf dem ersten Platz der Bundesländer liegt Bayern mit 22 Plätzen, die es in die TOP 100 Liste der Seitenaufrufe auf www.pincamp.de geschafft haben.

 

In ganz Deutschland konnte in 2020 ein Boom der Campingbranche verzeichnet werden. Zuwächse gab es auch für die Plätze der Nachbarländer Niederlande, Österreich und Dänemark. Ein Rückgang der Nachfrage verzeichneten laut PINCAMP jedoch aufgrund von Corona die ansonsten sehr beliebten Camping-Länder Kroatien, Frankreich und Italien. Die Seitenaufrufe des Campingportals des ADAC haben um 39 Prozent gegenüber dem Jahr 2019 zugelegt.

 

Rekordjahr auch für die Campingbranche in Brandenburg

 

Die Nachfrage nach Campingurlaub war auch in Brandenburg im Corona-Sommer 2020 größer denn je. Bis Ende September wurden auf Brandenburgs Campingplätzen 1,4 Millionen Übernachtungen gezählt. Gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019 ist dies ein Zuwachs von mehr als 10 Prozent. Und das, obwohl bereits der Sommer 2019 der Branche einen neuen Rekord beschert hatte und die Plätze durch den Lockdown im Frühjahr erst ab dem 25. Mai wieder vollständig öffnen konnten. Insgesamt wurden in Brandenburg von Januar bis Ende September 2020 8,74 Millionen Übernachtungen in den Beherbergungsbetrieben über 10 Betten sowie den Campingplätzen gezählt. Dies entspricht einem Rückgang von 24,4 Prozent.

 

Der deutschlandweite Campingboom des Jahres 2020 zeigt, dass individuelle Urlaubsformen im Corona-Jahr 2020 besonders angesagt waren.

 

PINCAMP weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch Camper ihre Reise künftig noch häufiger vorab online buchen sollten. Das Jahr 2020 hat auch gezeigt, dass es im Sommer häufig schwierig bis unmöglich war, spontan anreisenden Gästen einen Platz anbieten zu können.

 

PINCAMP ist die digitale Campingplattform des ADAC SE. Das Portal listet alle Inhalte des ADAC und insgesamt mehr als 9.000 Campingplätze, 8.000 Reiseziele in ganz Europa sowie 30.000 Nutzerbewertungen.


Campingurlaub vom Feinsten: Frau sitzt entspannt auf einem Campingstuhl vor ihrem Wohnwagen im Wald. Die Sonne scheint zwischen die Bäume.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0